Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Die sechste Sitzungsperiode des Behindertenbeirates endet mit Ablauf des Jahres 2015.

Der Stadtrat hat am 27.07.2015 entschieden, den Beirat weiterzuführen und gleichzeitig dessen Geschäftsordnung neu gefasst.

Die Amtszeit des neu zu bestellenden Beirates beträgt 4 Jahre, beginnend am 01.01.2016.

Der Behindertenbeirat besteht aus 11 Mitgliedern, die ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Straubing haben. Persönliche Vertreter werden nicht mehr bestellt.

Die öffentliche Ausschreibung und die separat dazu ergangenen Anschreiben an die im Behindertenbereich tätigen Verbände, Vereine und Interessengemeinschaften erbrachten insgesamt 16 Bewerbungen. 14 Bewerber erfüllen die Ausschreibungskriterien.

Die Bewerber Klaus Welsch, Schul- und Einrichtungsleiter der Papst-Benedikt-Schule, und Alois Graßl erfüllen sie nicht, da sie keinen Wohnsitz in Straubing haben.

 

Der Sozialausschuss hat dem Stadtrat in seiner Sitzung am 21.10.2015 aus den vorliegenden Bewerbungen 11 Personen zur Berufung in den Behindertenbeirat empfohlen. Die nicht zum Zuge kommenden Bewerbungen sollen in der Rangfolge ihrer Nennung auf eine Nachrückerliste gesetzt werden.


Beschluss:

 

Der Stadtrat bestellt entsprechend der Empfehlung des Sozialausschusses vom 21.10.2015 die auf der beigefügten Liste (Anlage) aufgeführten 11 Personen zum Mitglied im Behindertenbeirat der Stadt Straubing für die vierjährige Amtsperiode ab 01.01.2016 und die aufgeführten 3 Personen als Nachrücker.


Abstimmungsergebnis:

- einstimmig -

Verteiler:

10, 2, 24