TOP Ö 5: Kuratorium der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung, hier: Bestellung der städtischen Kuratoriumsmitglieder

Sachvortrag:

 

Die Dr. Franz und Astrid Ritter Stiftung ist eine private selbstständige Stiftung mit Sitz in Straubing. Die Stiftung hat die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere der Malerei und sonstiger bildender Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern zum Zweck. Die Stadt Straubing hat entsprechend der Stiftungssatzung das Recht, 2 Personen ihrer Wahl in das sechsköpfige Kuratorium der Stiftung zu entsenden. Mit Beschluss vom 02. Juni 2008 hat der Stadtrat Frau Bürgermeisterin Maria Stelzl und Herrn Johannes Burgmayer in das Kuratorium entsandt. Gem. § 11 Abs. 1 der Stiftungssatzung erfolgt die Entsendung auf jeweils höchstens 5 Jahre, somit endet die Berufung zum 31.05.2013. Eine wiederholte Entsendung ist zulässig.


Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Straubing entsendet für die Zeit vom 01.06.2013 bis 31.05.2018 in das Stiftungskuratorium der Dr. Franz und Astrid Ritter Stiftung:

 

1.         den/die Vorsitzende/n des Kultur- und Partnerschaftsausschusses (aktuell: Frau Maria Stelzl, 2. Bürgermeisterin)

 

2.         den/die Leiter/in des Amts für Kultur und Bildung

            (aktuell: Johannes Burgmayer)

 

Herr Johannes Burgmayer nimmt diese Aufgabe nach Art. 73 Abs. 1 Bayer. Beamtengesetz im öffentlichen Interesse wahr (Nebentätigkeit auf Vorschlag des Dienstherrn).

 

Die Beschlussfassung erfolgt im Plenum.