TOP Ö 17: Gemeinde Straßkirchen-
a) Aufstellung des Bebauungs- mit Grünordnungsplanes WA "Am Wasserwerk BA 2“
b) Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 19 Baugebiet WA „Am Wasserwerk BA 2“
c) Änderung des Landschaftsplanes durch Deckblatt Nr. 10 Baugebiet WA „Am Wasserwerk BA 2“

hier: Frühzeitige Behördenbeteiligung gemäß § 4 Abs. 1 BauGB

Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Die Gemeinde Straßkirchen beteiligt die Stadt Straubing im Aufstellungsverfahren des Bebauungs- und Grünordnungsplanes „Am Wasserwerk BA 2“ und parallel in den Änderungsverfahren des gemeindlichen Flächennutzungs- wie auch des Landschaftsplans.

 

Das geplante Baugebiet WA „Am Wasserwerk BA 2“ liegt am westlichen Ortsrand 1.100 m westlich des Ortskerns (Kirche) von Straßkirchen und schließt im Süden an das bestehende Wohnbaugebiet „Am Wasserwerk“ und im Westen an das bestehende Wohnbaugebiet „Am Hoffeld“ an.

 

In den derzeit rechtswirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplänen der Gemeinde Straßkichen ist das Plangebiet bereits als Wohngebiet dargestellt, allerdings noch mit einem das Gebiet diagonal durchziehenden Grünzug, der einer 110kV-Stromleitung folgte. Durch den Abbau dieser Hochspannungsleitung kann das Gebiet nun anders entwickelt werden. Entgegen der bisherigen vorbereitenden Bauleitplanung soll außerdem eine spätere Erweiterung des Baugebiets nach Süden nicht ausgeschlossen werden.

 

Von Seiten der Verwaltung werden keine Belange gegen die Vorhaben der Gemeinde Straßkirchen vorgebracht. Die Zustimmung zu den Planvorhaben wird empfohlen.


Beschluss:

 

Entsprechend der Empfehlung des Bau- und Planungsausschusses vom 20.01.2016 erteilt der Stadtrat das Einvernehmen zur Planung.

Sofern sich die Grundzüge der Planungen nicht ändern, gilt dieses Einvernehmen auch für die Beteiligung gemäß § 4 Abs. 2 BauGB.


Abstimmungsergebnis:

- einstimmig -

Verteiler:

4, 40 (2x)