TOP Ö 1: TFK - Technik für Kinder e.V., hier: Vorstellung des Vereins und des Projektes "Errichtung des ersten TfK-Technikhauses in Straubing"

Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Der gemeinnützige Verein „TfK – Technik für Kinder e.V.“ wurde im August 2010 mit Sitz an der Hochschule Deggendorf gegründet. Ziel des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche zu fördern und für Technik zu begeistern. Der Verein realisiert Projekte, bei denen Kinder sich mit technischen Themen auseinander setzen und vor allem durch „Selbermachen“ von Technik und handwerklichem Tun begeistert werden. Derzeitige Projekte sind:

 

·                „SET – Schüler entdecken Technik“ – Praktisches Tüfteln in den Schulen ab der 4. Klasse.

·                „JECC – Junge-Elite-Computer-Club“ – Computer- und Elektronik-Club für Jugendliche.

·                „Technikferien“ – z.B. Roboter bauen und programmieren für Schüler von 11 bis 17 Jahren.

und das neueste Projekt

·                „Technikhäuser“ – Werkstätten zum Basteln und Experimentieren für Kinder und Jugendliche.

 

Die Geschäftsführerin des Vereins, Frau Heidi Heigl, stellt im Rahmen der Präsentation dem Stadtrat den Verein, dessen Ziele und die derzeitigen Projekte kurz vor. Im Besonderen geht sie in ihrem Vortrag auf das Projekt „Errichtung des ersten TfK-Technikhauses“ ein. Bei diesem Projekt sollen bayernweit insgesamt 25 sog. Technikhäuser gegründet und errichtet werden. Das erste bayernweite TfK-Technikhaus wird in Straubing aufgebaut werden. Dies wird in enger Zusammenarbeit mit der Fa. Sennebogen bzw. der Sennebogen-Stiftung erfolgen. Beginn dieser Maßnahme wird bereits im August 2013 sein. Die offizielle Eröffnung ist für den 10.10.2013 geplant.

 

Neben den hohen Investitionskosten, die aus Mitteln des ESF, der Sennebogen-Stiftung und aus Eigenmitteln des Vereins finanziert werden, fallen natürlich auch erhebliche monatliche Betriebskosten an. Der Verein TfK – Technik für Kinder e.V. hat die Stadt Straubing gebeten, sich an diesen Kosten, derzeit geschätzt auf ca. 40 – 50.000 € pro Jahr, zu beteiligen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, für das 1. Betriebsjahr des TfK-Technikhauses Straubing einen Zuschuss in Höhe von 10.000,00 € zu gewähren. Dabei sollen 3.000,00 € für das Jahr 2013 aus dem bestehenden Budget des Amtes für Wirtschaftsförderung verwendet werden. Die restlichen 7.000,00 € sind für das HH-Jahr 2014 zusätzlich im Budget Wirtschaftsförderung einzuplanen.


Beschluss:

 

Der Stadtrat erklärt sein Einverständnis damit, dass für das erste Betriebsjahr für das TfK-Technikhaus Straubing ein Zuschuss in Höhe von 10.000,00 Euro gewährt wird. Die Finanzierung soll wie dargestellt erfolgen.


Abstimmungsergebnis:

- einstimmig -

Verteiler:

1, 10, 12 (2x), 3