TOP Ö 2: Errichtung einer Lichtsignalanlage (LSA) an der Einmündung Leutnerstraße / Äußere Passauer Straße

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 8, Nein: 0

Sachvortrag:

 

Die Stadtwerke Straubing GmbH haben am 02.09.2013 beantragt, wegen des hohen Verkehrsaufkommens in der Äußeren Passauer Straße eine Lichtsignalanlage (LSA) zu errichten.

 

Die Linie 3 des Stadtbusverkehrs passiert die Einmündung Leutnerstraße. Bei Wegezeitmessungen im Juni 2013 wurden Verlustzeiten bis zu jeweils einer Minute beim Abbiegen in die Leutnerstraße und den Fahrten in der Gegenrichtung gemessen.

 

Die Errichtung einer LSA würde insbesondere die Pünktlichkeit bei den morgendlichen Schulfahrten erhöhen.

 

Die LSA sollte analog der in der Ittlinger Straße / Pfauenstraße funktionieren; d.h. es handelt sich um eine Dunkelampel, die nur auf Anforderung eines sich nähernden Stadtbusses bei Stadtauswärtsfahrten den Gegenverkehr abriegelt. Bei Fahrten des Stadtbusses Richtung Innenstadt werden beide Fahrtrichtungen auf der Äußeren Passauer Straße abgeriegelt.

 

Die Kosten für die LSA tragen die Stadtwerke Straubing GmbH.


Beschlussvorschlag:

 

Dem Antrag der Stadtwerke Straubing GmbH auf Errichtung einer Lichtsignalanlage Äußere Passauer Straße / Einmündung Leutnerstraße wird zugestimmt.