TOP Ö 5.2: Gewährung eines Platzfreihalteentgelts zur Sicherstellung einer verlässlichen Betreuung

Beschluss: einstimmig beschlossen

In § 23 Abs. 4 Satz 2 SGB VIII wird der öffentliche Jugendhilfeträger verpflichtet, für Ausfallzeiten einer Tagespflegeperson rechtzeitig für das Kind eine andere Betreuungsmöglichkeit sicherzustellen. Bisher wurde entsprechend der Nr. 4.2 unseres Konzepts eine Anzahl von Tagespflegemüttern in verschiedenen Stadtteilen verpflichtet, in Bedarfsfällen die Kinder aufzunehmen und zu betreuen. Die Anforderung an diese Tagesmütter sind Flexibilität, ausreichende Räumlichkeiten und ausreichende Erfahrung im Tagespflegewesen. Bei einer tatsächlichen Inanspruchnahme einer solchen Bereitschaftstagespflegestelle wurde die Tagespflegeperson entsprechend der Richtlinie honoriert. Aufgrund der geringen Anzahl an Tagespflegemüttern fällt es zunehmend schwerer, eine lückenlose Ersatzbetreuung sicherzustellen. Damit eine Ersatzbetreuung für Ausfallzeiten auch künftig gewährleistet bleibt, wird vorgeschlagen, je nach Bedarf eine notwendige Anzahl an Kontingentplätzen einzurichten. Die Tagespflegeperson, die einen Kontingentplatz zur Verfügung stellt, sollte die räumlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen und tatsächlich bis zu 5 Tagespflegekinder betreuen können.

 

Das Entgelt für einen Kontingentplatz bemisst sich an der Tagespflegepauschale bei einer 40-stündigen Betreuung pro Woche plus Qualifizierungszuschlag. Bei der aktuellen Pflegepauschale von 410 Euro und einem Qualifizierungszuschlag von 82 Euro fallen monatlich 492 Euro an. Dieser Betrag wird kontinuierlich an 12 Monaten im Jahr entrichtet, unabhängig von der tatsächlichen Belegung des Kontingentplatzes. Für einen Kontingentplatz fallen jährlich 5.904 Euro an.


Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, nach Bedarf Kontingentplätze in der Tagespflege zur Sicherstellung der Ersatzbetreuung einzurichten. Das Entgelt für einen Kontingentplatz bemisst sich an der jeweils aktuellen Tagespflegepauschale bei einer 40-stündigen Betreuung pro Woche plus Qualifizierungszuschlag.