TOP Ö 9: Überplanmäßige Bereitstellung von Haushaltsmitteln für die Sanierung der Verwaltungsvilla im Alten Schlachthof

Sachvortrag:

 

Mit Beschluss Nr. 16 - n ö - vom 24.09.2012 hat der Stadtrat die Planung und die Bauausführung zur Sanierung der sogenannten Verwaltungsvilla im Alten Schlachthof an die „Arbeitsgemeinschaft Schlachthof Straubing“, vertreten durch die Gesellschafter Oswald Zitzelsberger und Albert Payer, Regensburg, zu einer pauschalierten Summe von 1.059.100,00 Euro (brutto) vergeben.

 

Bei der Ausführung sind verschiedene, durch den Generalübernehmervertrag nicht erfasste Mehrleistungen (u. a. Tonstudio, EDV) angefallen, die mit Minderungen verrechnet werden. In der Summe sind 168.000,00 Euro (brutto) zusätzlich zu beauftragen und zu vergüten.

 

Zur Finanzierung der beantragten Ausgaben in Höhe von 168.000,00 Euro sind im Baubudget im Produktkonto 111721.0964052402 keine ausreichenden Mittel vorgesehen. Die Deckung erfolgt durch Übertrag von Mitteln aus dem Liegenschaftsbudget, Produktkonto 111711.682110 in Höhe von 159.000,00 Euro und aus dem Budget des Jugendamts, Produktkonto 36621.082900 in Höhe von 9.000,00 Euro.


Beschlussvorschlag:

 

Dem Stadtrat wird vorgeschlagen, den oben angeführten Mittelübertrag zu genehmigen.

 

Die Beschlussfassung erfolgt im Plenum.