Startseite Ratsinfo Stadt Straubing

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Breitbandversorgung der Stadt Straubing und Auswahlverfahren im Rahmen des ersten Bayerischen Breitbandförderprogramms, hier: Stadtteile Sossau und Unterzeitldorn

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.02.2013   STR/001/2013 
Beschluss:ohne Erinnerung
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachvortrag:

 

Entsprechend dem Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses vom 04.04.2011 (TOP 16) hat die Stadt Straubing mit Unterstützung des beauftragten Ingenieur-Büros IK-T, Regensburg, ein Markterkundungs- und Auswahlverfahren zur Breitbandversorgung im Stadtgebiet Straubing durchgeführt. Der Auftrag beinhaltete zudem eine Ist- und Bedarfsanalyse für Privathaushalte und Geschäftskunden, eine Bestands- und Infrastrukturanalyse sowie eine Machbarkeitsstudie. Als Ergebnis konnte u.a. festgestellt werden, dass die unterversorgten Stadtteile Sossau und Unterzeitldorn nach Maßgabe der Bayerischen Breitbandrichtlinie die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllten.

 

Der Haupt- und Finanzausschuss hat am 14.11.2011 beschlossen, mit dem Breitbandausbau der Stadtteile Sossau und Unterzeitldorn die Firma R-KOM, Regensburg, zu beauftragen. Der Kostenanteil für die Stadt Straubing beträgt 152.000,00 €. Mit diesem Ausbau wird der Stadtteil Kagers ohne weitere Zuzahlung der Stadt Straubing mitversorgt.

 

Die Auftragsvergabe erfolgte unter dem Vorbehalt der Förderbewilligung. Die Regierung von Niederbayern hat für diese Maßnahme mit Bescheid vom 06.12.2011 den Höchstförderbetrag von 100.000,00 € bewilligt. Die Maßnahme wurde im Jahr 2012 durchgeführt und durch den Netzbetreiber R-KOM am 13.09.2012 in Betrieb genommen. Durch die Ausbaumaßnahme wurden im Stadtteil Unterzeitldorn 62 Gebäuden, in Sossau 79 Gebäuden und in Kagers 309 Gebäuden ein Breitbandanschluss ermöglicht.

 

Der Verwendungsnachweis wurde am 08.01.2013 der Regierung von Niederbayern vorgelegt. Mit der Auszahlung des Förderbetrages in Höhe von 100.000,00 € wird noch im ersten Quartal 2013 gerechnet.

 

Die Ausführungen zu den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie zur Breitbandversorgung der Stadt Straubing und dem Auswahlverfahren im Rahmen des ersten Bayerischen Breitbandförderprogramms für die Stadtteile Sossau und Unterzeitldorn und ergänzend für den Stadtteil Kagers werden zustimmend zur Kenntnis genommen.