Beschluss: einstimmig beschlossen

Die Kath. Jugendfürsorge beantragt für den Kindergarten St. Wolfgang einen Zuschuss für die im Kalenderjahr 2014 geplanten Investitionsmaßnahmen in Höhe von insgesamt 13.700,00 Euro. Die Maßnahme umfasst für den Kindergarten Malerarbeiten, den Bau eines zweiten Notausgangs und weitere Brandschutzmaßnahmen im Treppenhaus.

 

Für den Hort wurden 12 Stühle und 2 Tische für den Gruppenraum i. H. v. 2.000,00 Euro beantragt. Diese Kosten sind durch die Pauschale zum Ausbau der Hortplätze gedeckt, so dass sich die förderfähigen Investitionskosten entsprechend auf 11.700 Euro reduzieren.

 

Die bereinigten Investitionskosten sind nach der Zuwendungsrichtlinie vom 01.05.2013 mit 66,67 % der tatsächlichen Kosten bzw. maximal mit 66,67 % der beantragten Kosten förderfähig.


Die beantragte Investitionsmaßnahme wird als förderfähig anerkannt. Es wird eine Zuwendung von zwei Dritteln der tatsächlich nachgewiesenen Maßnahmenkosten bewilligt. Die Höhe der Zuwendung wird jedoch auf maximal 7.800,39 Euro beschränkt. Dies entspricht zwei Drittel der Antragssumme.