TOP Ö 3: Reinhard Hirtreiter, Straubing- Neubau einer landwirtschaftlichen Lagerhalle, Grundstück Flur-Nr. 949, Gemarkung Ittling, Flurbezeichnung Grabenacker, hier: Lage im Außenbereich

Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Der Antragsteller beantragt den Neubau einer landwirtschaftlichen Lagerhalle. Die eingeschossige Halle weist eine Grundfläche von ca. 551 m² auf. Die Firsthöhe der mit einem Satteldach mit einer Dachneigung von 15 Grad versehenen Halle beträgt 8,34 m. In der Halle sollen Kartoffeln und Getreide gelagert werden. Das Baugrundstück liegt im planungsrechtlichen Außenbereich nach § 35 BauGB. Im Flächennutzungsplan mit Landschaftsplan ist das Grundstück als landwirtschaftliche Nutzungsfläche und Fläche für den Erwerbsgartenbau dargestellt. Das Vorhaben, welches dem landwirtschaftlichen Betrieb des Antragstellers dient, ist im Sinne des § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB privilegiert.  Die beteiligten Fachstellen haben gegen das Bauvorhaben keine Einwände. Öffentliche Belange stehen nicht entgegen und die straßenmäßige Erschließung ist gesichert.

 

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Bauausschuss stimmt dem Vorschlag der Verwaltung zu, das
gemeindliche Einvernehmen auszusprechen
und die beantragte Baugenehmigung zu erteilen.