TOP Ö 4: Andorfer Vermögensverwaltung + Co KG, 94315 Straubing- Errichtung eines Prüflabors für Photovoltaikpaneele der TÜV- SÜD Product Service GmbH, Äußere Frühlingsstraße 35, 94315 Straubing, Flur- Nr. 2324, Gemarkung Straubing, hier: Antrag auf Zulassung von Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „An der Carl-Zeiss-Straße“ (Nr. 119)

Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Das beantragte Bauvorhaben befindet sich auf der Flurnummer 2324, Gemarkung Straubing, im Bereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „An der Carl- Zeiss-Straße“ (Nr.119). Die Grundstücksgröße beträgt insgesamt ca. 8.500 m².

 

Das in zwei Bauteile gegliederte Bauvorhaben wird über die Carl-Zeiss-Straße erschlossen.

Der Carl-Zeiss-Straße zugewandt, befindet sich das in Massivbauweise in Teilen 3-geschossige Verwaltungsgebäude mit einer maximalen Wandhöhe von 12,50 m, daran nördlich angebaut befindet sich die 1-geschossige Laborhalle in Stahlbauweise mit einer Wandhöhe von 8,30 m.


Um die Realisierung dieses Bauvorhabens zu ermöglichen, soll das bestehende Gebäude (ehemalige Fa. Novakust) rückgebaut werden. Der geplante Rückbau ist bauantragspflichtig und nicht Bestandteil des gegenständlichen Bauantrages.

 

Das Bauvorhaben wurde in mehreren Besprechungen verwaltungsintern abgestimmt. Art und Maß der baulichen Nutzung entsprechen den Vorgaben der Bauleitplanung. Auch aus naturschutzrechtlicher Sicht besteht mit der Planung Einverständnis; die noch nachzuweisenden entsprechenden Anforderungen sind in einem Freiflächengestaltungsplan darzustellen.

 

Im Wesentlichen werden folgende Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes beantragt:

 

-     Baugrenzenüberschreitung im nördlichen Bereich

-     von Wandhöhe max. 9.25 m auf 12.50 m

-     von Dachform: Satteldach, 30°, Farbe: ziegelrot auf Dachform: Flachdach, Dachdeckung Folie bzw. Blech

-     von Holzzaun max. 1m über Fahrbahn auf Metallzaun (h =180cm)

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Bauausschuss stimmt der Erteilung der beantragten Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes zu.