TOP Ö 12: Vorstellung des Projektes "Plan B" am Förderzentrum

Der Berichterstatter verwies darauf, dass in der letzten Ausschusssitzung angeregt wurde nochmals ausführlich über das Projekt PLAN B zu berichten. Hierbei handelt es sich um eine Maßnahme des Amtes für soziale Dienste aus dem Bereich der berufsweltbezogenen Jugendsozialarbeit, das am Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ) in Straubing durchgeführt wird und zum großen Teil aus Mitteln des Arbeitsmarktfonds der Bayerischen Staatregierung gefördert wurde. Wesentlicher Inhalt des Projektes ist es, Schülern des Förderzentrums auf dem Übergang Schule-Beruf konkret zu begleiten, zu fordern und zu fördern. Durchgeführt wurde die Maßnahme durch Herrn Steffen Sobek, einem freiberuflichen Sozialpädagogen, dem der Berichterstatter, ebenso wie Herrn Wolfgang Steinbach, Rektor des Förderzentrums, für die gute Zusammenarbeit seinen Dank aussprach. Anhand eines Filmausschnittes des von Schülern z. T. selbst gedrehten Projektbegleitfilms konnten die Ausschussmitglieder konkrete Einblicke in die Inhalte des Projektes gewinnen.