Startseite Ratsinfo Stadt Straubing

Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Pfarrplatz-Areal, hier: Vorstellung der eingereichten Planungskonzepte

BezeichnungInhalt
Sitzung:21.07.2014   HFA/021/2014 Haupt- und Finanzausschuss, Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaftsausschuss 
Gremium:Haupt- und Finanzausschuss, Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaftsausschuss 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachvortrag:

 

Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung am 18.11.2013 nach Vorberatung im Bauausschuss (13.11.2013) mit der Verkaufsabsicht der Grundstücke des „Pfarrplatz-Areals“ befasst und dabei dem zu diesem Zweck von der Verwaltung ausgearbeiteten Exposé zugestimmt.

 

Darin sind die Grundstücke

 

            Fl. Nr. 391       (Parkplatz mit Nebengebäude Pfarrplatz 17)

            Fl. Nr. 391/1    (mit Gebäude Pfarrplatz 15)

            Fl. Nr. 398       (mit Gebäude Seminargasse 17)

            Fl. Nr. 395/2    (unbebaut) und

            Fl. Nr. 396       (mit Pfarrplatz 13 b)

 

einbezogen. Die Grundstücke stehen im Eigentum der Stadt Straubing und der Städtischen Wohnungsbau GmbH.

 

Die Ausschreibungsgrundlagen und die ebenfalls vom Stadtrat beschlossenen Sanierungsziele werden erläutert.

 

Die Ausschreibung wurde im November 2013 veröffentlicht, worauf im Rahmen der Angebotsfrist vier Angebote eingereicht wurden. Folgende Investoren- / Planergemeinschaften haben je ein Angebot vorgelegt:

 

1.    Bieter Gerl und Vilsmeier GmbH, Straubing

(Planung Bast+Ascherl Architekten, Straubing)

 

2.    Bieter Dr. Volker Rabald, Straubing

(Planung Architekten GmbH Wackerbauer&Reitberger, Straubing)

 

3.    Bieter Stoffel Holding GmbH, Straubing

(Planung HIW Gesellschaft von Architekten mbH, Straubing)

 

4.    Bieter TAC-Immobilien Verwaltungsges. mbH, München

(Planung Pongratz+Sonanini-Architekten, München)

 

Die Angebote umfassen einen städtebaulich – planungskonzeptionellen Teil und einen finanziellen Teil. Mit allen vier Bietern wurden zwei Bietergesprächsrunden (29. April 2014 und 09. Juli 2014) unter Beteiligung einer Arbeitsgruppe der Verwaltung durchgeführt. Die Konzeption der einzelnen Angebote wird anhand der eingereichten Planunterlagen und Darstellungen ausführlich erläutert.

 

Ein von einem Straubinger Bürger aufgegriffener Vorschlag, das Gebäude nördlich von St. Jakob als Freifläche zu belassen, wird im Sachvortrag ebenfalls erläutert. Sowohl die Verwaltung als auch der Stadtrat sind jedoch im Vorfeld der Ausschreibung zu dem Ergebnis gekommen, das Gelände wieder einer sinnvollen und geordneten baulichen Entwicklung zuzuführen. Aus städtebaulichen, historisch-strukturellen, denkmalpflegerischen wie auch funktionalen Maßgaben zeigt sich die Freilegung des Areals nördlich der Basilika nicht als zielführender Ansatz.

 

Bezüglich der finanziellen Angebotsteile und der Wertung der Angebote wird auf den Tagesordnungspunkt 2 im nicht-öffentlichen Teil dieser Sitzung hingewiesen.


Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses nehmen die Ausführungen zur Kenntnis.

 

(Herr Stadtrat Martin Wackerbauer hat an der Beratung zu diesem Tagesordnungspunkt gem. Art. 49 Abs. 1 GO nicht teilgenommen.)


Anlagen:

 

Lageplan Pfarrplatz

Angebotsübersicht

Angebot gesamt