Nachtrag: 19.03.2021

Beschluss: einstimmig beschlossen

Sachvortrag:

 

Beim Centralen Agrar-Rohstoff Marketing und Energie-Netzwerk (C.A.R.M.E.N.) Straubing laufen zum 31.12.2021 zwölf befristete Personalstellen für das Projekt LandSchafftEnergie aus. Laut Mitteilung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums sollen diese Stellen nicht verlängert werden.

 

Die Umsetzung der Energiewende im ländlichen Raum ist eine große wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Herausforderung. Sie wird nur dann erfolgreich sein, wenn es gelingt, maßgeschneiderte, einzelfallbezogene Lösungen zu finden. Der Freistaat Bayern hat unter anderem mit dieser Begründung das Projekt LandSchafftEnergie ganz bewusst in Straubing verortet, um hier eine sinnvolle Bündelung von Zukunftsthemen am Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe zu ermöglichen. Die vor Ort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten hervorragende Arbeit.

 

Gerade in den Bereichen erneuerbare Energien, Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist Kontinuität ein wesentlicher Faktor, um langfristige Erfolge zu erzielen. Nicht nur die Erfahrungen von C.A.R.M.E.N. in den notwendigen Tätigkeitsbereichen, sondern auch die bereits bestehende Vernetzung sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene würden bei einer personellen Schwächung verloren gehen.

Nur durch ein Konzept für die gemeinsame Nutzung aller erneuerbaren Energien und deren Zusammenspiel lässt sich die Energiewende erfolgreich umsetzen. Das entstehende Nawareum verfolgt den gleichen gesamtheitlichen Ansatz. Als Ausstellungs- und Beratungszentrum ist C.A.R.M.E.N. hierbei eingebunden.

 

Der Freistaat hat immer wieder zugesichert, insbesondere den Sektor der erneuerbaren Energien zentral in Straubing zu verorten. Durch die vorgesehene Streichung von zwölf Stellen würde der Standort Straubing im Bereich der erneuerbaren Energien massiv geschwächt. Damit verbunden wäre auch ein wesentlicher Rückschritt im Aktionsprogramm Energie des Freistaats Bayern.

 

Der Stadtrat der Stadt Straubing fordert daher die Bayerische Staatsregierung auf, zeitnah die zwölf befristeten Personalstellen bei C.A.R.M.E.N. e.V. mittel- bis langfristig unbefristet in Straubing zu verankern und einen weiteren Ausbau des Standorts im Bereich erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit auf den Weg zu bringen.

 


Beschluss:

 

Der Stadtrat stimmt der Resolution in der vorgelegten Fassung zu. Die Resolution ist dem Bayerischen Ministerpräsidenten sowie dem Bayerischen Wirtschaftsminister und dem Bayerischen Finanzminister zuzuleiten.


Abstimmungsergebnis:

- einstimmig - 

Verteiler:

10

 

Anlage:

Text Resolution