TOP Ö 2.1: Johannes-Turmair-Gymnasium und Ludwigsgymnasium

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Sachvortrag:

 

Am Johannes-Turmair-Gymnasium und am Ludwigsgymnasium besteht seit dem Schuljahr 2008/09 ein offenes Ganztagsangebot. Auch für das kommende Schuljahr 2014/2015 beantragen beide Schulen aufgrund der vorliegenden verbindlichen Schüleranmeldungen die Fortführung der offenen Ganztagsschule. In den vergangenen Schuljahren wurde am Ludwigsgymnasium eine Gruppe eingerichtet und am Johannes-Turmair-Gymnasium seit Schuljahr 2010/2011 zwei Gruppen. Am Ludwigsgymnasium sollen im kommenden Schuljahr zwei Gruppen bereitgestellt werden und am Johannes-Turmair-Gymnasium ergeben sich durch die Anmeldezahlen drei Gruppen. Die Schulleitungen bestätigen, dass die Räumlichkeiten für die Gruppen vorhanden sind.

 

Eine Behandlung der Anträge in einem Entscheidungsgremium der Stadt Straubing ist nicht erforderlich. Durch Beschluss des Stadtrats vom 22.09.2008 wurde der Einrichtung offener Ganztagsschulen an den beiden Gymnasium ohne Beschränkung auf ein Schuljahr zugestimmt. Der finanzielle Rahmen wurde festgelegt auf max. 30.000 Euro pro Schule.

 

Gemäß einer Bekanntmachung des Kultusministeriums vom 27.02.2014 haben die Sachaufwandsträger auch für bereits bestehende offene Ganztagsschulen erneut einen Antrag bis spätestens 10.06.2014 bei der Regierung einzureichen. Die Anträge wurden fristgerecht am 06.06.2014 weitergeleitet.


Beschlussvorschlag:

 

Der Schulausschuss nimmt vom offenen Ganztagsangebot am Johannes-Turmair-Gymnasium und Ludwigsgymnasium Kenntnis.