Beschluss: ohne Erinnerung

Die Vereine Box-Club Straubing 1931, EHC Straubing und FTSV Straubing haben sich zusam-mengeschlossen und zur Förderung des Nachwuchsleistungssports gemeinsam den Verein Sport-internat Leistungszentrum Straubing gegründet.

 

Der Stadt wurde im September eine Machbarkeitsstudie überreicht, die die wichtigsten Kernpunkte der Konzeption enthält.

 

So erstreckt sich die Grundbetreuung auf die Bereiche Sportmedizin, Leistungsdiagnostik, Sport-Physiotherapie und -Psychologie, Laufbahnberatung sowie Ernährung und Verpflegung.

 

Die Bereitstellung geeigneter Trainingsstätten und qualifizierter Trainer sowie die adäquate Unter-bringung der Athleten sind weitere Punkte des Konzepts. Dabei wird zunächst die Anbindung an eine bestehende Einrichtung gesucht. Langfristig ist jedoch die Gründung eines eigenen Internats angedacht.

 

Neben der sportlichen Förderung liegt ein Hauptaugenmerk auf die gesellschaftliche Einbindung der Sportler/innen durch die Zusammenarbeit mit Schulen, Arbeitgebern, etc.

 

Die weitere konzeptionelle Ausarbeitung erfolgt in 3 Arbeitskreisen zu den Themen „Leistungssport und Bildung“, Medizin/Ernährung“ und „Politik/Gesellschaft“. Ebenfalls noch in Bearbeitung befindet sich ein Finanzierungsplan für das gesamte Projekt. Als erster Schritt zur Koordination des Projekts soll eine Halbtagsstelle geschaffen werden, die über die kommunalen Beteiligten finanziert werden soll.

 

Der Beginn des Projekts ist im Lauf des Jahres 2015 vorgesehen.

 

Herr Stadtrat Dr. Hermann Ebner fragt an, ob die detaillierte Finanzierung des Sportinternats Straubing bekannt ist. Frau Bürgermeisterin Maria Stelzl gab zu verstehen, dass eine detaillierte Finanzierung derzeit noch nicht bekannt ist. Sollten sich neue Erkenntnisse über die Finanzausstattung des Sportinternats ergeben, so wird sich der Sportausschuss zu gegebener Zeit mit dieser Angelegenheit befassen.


Beschluss:

Der Sportausschuss nimmt von dem Sachstand zum Thema Sportinternat Kenntnis und beurteilt das Projekt grundsätzlich positiv. Eine Unterstützung von Seiten der Stadt wird in Aussicht gestellt. Eine konkrete Festlegung der Förderung erfolgt durch die städtischen Beschlussgremien nach Vorlage weiterer Details und eines Gesamtfinanzierungskonzepts.