Beschluss: ohne Erinnerung

1. Sachstand Ludwigsgymnasium

 

Sachvortrag:

 

In der Schulausschusssitzung vom 30.10.2012 wurde das Sanierungskonzept für das Ludwigsgymnasium mit Teilneubau der Aula und der Naturwissenschaften vorgestellt. Da noch Klärungsbedarf bezüglich der Raumgrößen und -aufteilungen für die naturwissenschaftlichen Räume bestand, hat nach mehreren Terminen mit der Schule nochmals ein Abstimmungsgespräch mit der Regierung von Niederbayern, der MB-Dienstelle und der Schule Mitte März stattgefunden. Ein Vorschlag der Regierung von Niederbayern und der MD-Dienststelle war, ob nicht drei größere Räume, statt vier kleinerer Räume pro Fachschaft, wie in den bisherigen Planungen vorgesehen, eingerichtet werden. Somit könnten die Schwierigkeiten, die durch den Seminarbetrieb auftreten, behoben werden. Der Schule ist es ein Anliegen, genügend Platz in den Lehrsälen für die Studienreferendare und für Unterrichtsmaterialien zu haben. Bestätigt hat die Regierung, dass die geplanten Flächen insgesamt für die Naturwissenschaften adäquat sind. Aktuell werden die Pläne nochmals überarbeit um so die bestmögliche Lösung für den Schulbetrieb zu erreichen.

 

 

2. Anfrage Energieeinsparung Passivanbau am Anton-Bruckner-Gymnasium

 

Sachvortrag:

 

Herr Stadtrat Schäfer fragt an, inwieweit es messbare Energieeinsparungen durch den Passivbau und durch die Photovoltaikanlage beim Anbau am Anton-Bruckner-Gymnasium gibt. Die Anfrage wird an das Hochbauamt und Gebäudemanagement weitergegeben.

 

 

3. Anfrage Schulwegsicherheit

 

Sachvortrag:

 

Herr Stadtrat Schultes fragt an, ob Informationen zur Schulwegsicherheit, insbesondere zur Haltestelle am Bahnhof mitgeteilt werden können. Die Anfrage wird an die Verkehrsüberwachung weitergegeben.