TOP Ö 3: Sanierung Pumpwerk Schanzlweg - Hydraulischer Teil hier: Bekanntmachung einer Eilentscheidung über die Vergabe des hydraulischen Teils

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 

Für die Maßnahme „Sanierung Pumpwerk Schanzlweg – Hydraulischer Teil“ wurde eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt, an der sich fünf Firmen beteiligt haben. Das wirtschaftlichste Angebot hat die Firma KSB Aktiengesellschaft aus München mit einer Angebotssumme von 94.909,85 Euro abgegeben.

Die vorhandenen Pumpen in dieser zentralen Pumpstation sind über 30 Jahre alt, Ersatzteile sind nicht mehr vorhanden und wären lediglich als teuere Einzelanfertigungen mit langer Lieferzeit zu beschaffen. Durch den Verschleiß an einzelnen Bauteilen verschlechtert sich der Wirkungsgrad der Gesamtanlage zunehmend. Die Elektrotechnik entspricht nicht mehr dem Stand der Technik.

Die Erneuerung der Pumpen soll bis Mitte August 2013 abgeschlossen sein. Die Arbeiten können großteils nur bei Trockenwetter ausgeführt werden, im Herbst wäre wieder mit stärkeren Regenfällen zu rechnen. Für die Pumpenaggregate ist nach Auftragserteilung an die Baufirma mit einer Lieferzeit von 13 bis 15 Wochen zu rechnen.

Die Vergabe durch Eilentscheidung ist durch den rechtzeitigen Baubeginn begründet.

Die Auftragsvergabe erfolgte per Eilentscheid durch Herrn Oberbürgermeister an die Firma KSB AG aus München mit einer Angebotssumme von
94.909,85 Euro.

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Werkausschuss nimmt die Vergabe durch Eilentscheidung zur Kenntnis.