TOP Ö 6: Abschluss einer Zweckvereinbarung mit der Gemeinde Parkstetten

Beschluss: einstimmig beschlossen

 

Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit hat die Straubinger Stadtentwässerung und Straßenreinigung der Gemeinde Parkstetten ein Angebot unterbreitet, das folgende Leistungen beinhaltet:

 

1.                Überwachung des Betriebs der Kläranlage mit täglicher Kontrolle (inkl. Samstag und Sonntag) der Anlagenteile, Steuerung der Anlage und Gewährleistung einer Rufbereitschaft.

 

2.                Wartung der gesamten Maschinentechnik nach Angaben des jeweiligen Herstellers (Bedienungsanleitung) sowie der gesamten Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

 

3.                Betreuung aller in der Gemeinde vorhandenen Pumpwerke und Sonderbauwerke. Bedarfsorientierte Kontrolle und Wartung aller in der Gemeinde vorhandenen Pumpwerke und Sonderbauwerke sowie die jährliche Sichtprüfung der Kontrollschächte im Einzugsgebiet nach Eigenüberwachungsverordnung (EÜV).

 

4.                Die eigenverantwortliche Übernahme aller Tätigkeiten nach EÜV mit Durchführung der Analytik, Führen des Betriebstagebuches sowie Anfertigen der Monats- und Jahresberichte.

 

Diese Leistungen können vom bestehenden Personal der Stadtentwässerung durchgeführt werden. Der Gemeinderat hat der Zusammenarbeit mit der Straubinger Stadtentwässerung und Straßenreinigung zugestimmt.

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Werkausschuss stimmt dem Inhalt der Zweckvereinbarung zu und beauftragt die Werkleitung mit dem Abschluss der Zweckvereinbarung zwischen der Gemeinde Parkstetten und der Straubinger Stadtentwässerung und Straßenreinigung